Home

Newsroom

Bauen, Architektur, Wohnen, Design

Für Journalisten und die Online-Community

HI-MACS
Auf dem farbigen Polster lässt es sich bequem entspannen, während mobile Geräte auf der runden HI-MACS® Plattform in der Mitte des Design-Möbels „Recharged“ ihre Akkus wieder aufladen (Bild: Hedzer Gelijsteen).
Auf dem farbigen Polster lässt es sich bequem entspannen, während mobile Geräte auf der runden HI-MACS® Plattform in der Mitte des Design-Möbels „Recharged“ ihre Akkus wieder aufladen (Bild: Hedzer Gelijsteen).

Sitzmöbel mit Akkuladebereich in HI-MACS®

„Recharged“ ist ein Sitzmöbel der besonderen Art: Bis zu drei Personen können auf dem runden Sitzpuff Platz nehmen und ihre Smartphones aufladen – ohne Kabel und Stecker. Auf dem farbigen Polster lässt es sich bequem entspannen, während mobile Geräte auf der runden HI-MACS® Plattform in der Mitte des Design-Möbels – innerhalb dreier mit Kreisen gekennzeichneter Bereiche – ihre Akkus wieder aufladen.

Der niederländische Designer Basten Leijh vereint in seinem Design-Möbel, das er in Zusammenarbeit mit dem Möbelhersteller Royal Ahrend speziell für Aufenthalts- und Warteräume entworfen hat, Komfort und technischen State of the Art. Der Mineralwerkstoff HI-MACS® beweist hier einmal mehr, dass angenehme Optik und weiche Haptik mit Hightech-Eigenschaften im Einklang stehen können. Polster und Stoff vereinen sich auf einzigartige Weise mit dem widerstandsfähigen Acrylstein, der porenlos und unempfindlich gegen Flecken und Kratzer ist.

Das kabellose Aufladen des Akkus erfolgt dabei durch modernste Induktionstechnologie. Maßgeblich weiterentwickelt hat diese Technologie das niederländische Unternehmen ZENS. Durch dessen Pionierarbeit ist sie nun für alle Arten von technischen Geräten und jegliches Umfeld nutzbar. Während bisherige kabellose Ladestationen klar identifizierbar waren, bleibt die Technologie von ZENS in „Recharged“ unsichtbar und „verschmilzt“ mit dem Solid Surface Material des Sitzmöbels.

Erik Plasmans, Geschäftsführer von ZENS, hat besonders die ideale Leitfähigkeit von HI-MACS® überzeugt: „Wir haben in Tests festgestellt, dass unsere Ladestationen besonders gut in Kombination mit HI-MACS® funktionieren. Das Material schafft eine ideale Verbindung zwischen dem Sender und einem Empfänger, wie etwa einem Mobiltelefon.“ Da die Ladestation fest in den fugenlos verarbeiteten Acrylstein integriert ist, können ihr weder Wasser, noch Kratzer oder sonstige Gebrauchspuren etwas anhaben. Sie bietet damit eine gleichbleibend konstante und sichere Energiequelle. Gleichzeitig bleibt sie auf den ersten Blick unsichtbar in das Designmöbel integriert. Individuell festlegbare Lichtpunkte oder farbliche Highlights weisen je nach Bedarf auf die Ladestation hin.

Der Sitzpuff „Recharged“ spendet jedoch nicht nur Energie, sondern gibt sie sogar nach unten ab – in Form von rotem Licht: Er verleiht dem gesamten Raum eine angenehme Atmosphäre und wird sofort zum Blickfang. Damit bietet er den idealen Platz, um zu sitzen und zu warten, ob im Hotel, am Flughafen, im Büro oder beim Arzt.

Weiter Informationen: www.himacs.eu/de