Home

Newsroom

Bauen, Architektur, Wohnen, Design

Für Journalisten und die Online-Community

Events
Wie verändert die Digitale Transformation das Marketing der Baubranche? Um diese zentrale Frage geht es am Marketing-Tag der Baubranche, der am Donnerstag, 19. September ab 13.30 Uhr in Stuttgart stattfindet. Initiatoren sind die Stuttgarter Marketing-Agentur Ruess Group zusammen mit dem Bauverlag (Bild: Ruess Group).
Wie verändert die Digitale Transformation das Marketing der Baubranche? Um diese zentrale Frage geht es am Marketing-Tag der Baubranche, der am Donnerstag, 19. September ab 13.30 Uhr in Stuttgart stattfindet. Initiatoren sind die Stuttgarter Marketing-Agentur Ruess Group zusammen mit dem Bauverlag (Bild: Ruess Group).

Digitale Transformation in Architektur und Bau

Wie verändert die Digitale Transformation das Marketing der Baubranche? Um diese zentrale Frage geht es am Marketing-Tag der Baubranche, der am Donnerstag, 19. September ab 13.30 Uhr in Stuttgart stattfindet. Initiatoren sind die Stuttgarter Marketing-Agentur Ruess Group zusammen mit dem Bauverlag. Im Fokus der Veranstaltung stehen Vorträge über Entwicklungen und neue Möglichkeiten im digitalen Marketing inklusive Tipps und Trends zum Thema Bewegtbild sowie virtual, augmented und mixed Reality als Mehrwert für die Baubranche. Ferner geht es um Messen in Zeiten digitaler Tansformation und die Digitalisierung als Verkaufsargument oder echten Umbruch. Best-Practice-Beispiele namhafter Unternehmen wie Rehau und Prolicht runden das Programm ab.

Digitale Technologien wie Building Information Modelling (BIM), Internet-of-Things-Anwendungen, 3-D-Druck, Smarthome und Generatives Design nehmen vermehrt Einzug in die Bauindustrie und werden in absehbarer Zeit auch die Wertschöpfungsketten der Branche massiv verändern. Zugleich bringt die Digitalisierung auch für das Marketing große Veränderungen mit sich – aber auch neue Möglichkeiten. Etwa die Unterstützung von Verkaufsprozessen durch automatisiertes Marketing, unternehmensinterne Kollaborations- und Austausch-Tools oder neue, agile Projektprozesse. Klar ist: Marketing kann und muss heute einen größeren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten als noch vor wenigen Jahren. So bringt die Digitalisierung für das Marketing einerseits große Veränderungen und immense neue Möglichkeiten mit sich, aber auch eine enorme Komplexität mit einem wachsenden Bedarf an Know-how.

Best Practices und renommierte Referenten

Der Marketing-Tag der Baubranche will dazu einen Beitrag leisten mit Lösungsansätzen in Best Practice Cases der Unternehmen Rehau und Prolicht – jeweils referiert durch die Marketingleiter der beiden international tätigen Hersteller. Welche Rolle Fachmagazine und -plattformen aktuell und zukünftig in der Baubranche spielen werden, beleuchtet Katja Reich, Chefredakteurin der Deutschen BauZeitschrift. Markus Eiberger von Drees & Sommer und Vorstandsmitglied im BIM Cluster Baden-Württemberg geht der Frage nach, ob Digitalisierung in der Baubranche ein Verkaufsargument ist oder echten Umbruch bedeutet.

Über Bewegtbild, mixed reality und Messen

Dass es ohne Bewegtbild in der Kommunikation kaum noch geht, ist vielen Marketingverantwortlichen klar. Aber wie gehe ich das an, welche Dimensionen und Budgets sind notwendig und welche Art von Film ist am Ende sinnvoll? Tipps und Trends erklärt Günter Moritz, Inhaber von Teamwerk Stuttgart. Welchen Mehrwert für die Baubranche virtual, augmented und mixed reality spielen, weiß Prof. Christoph Runde, Geschäftsführer des Virtual Dimension Center Fellbach. Hier haben sich für das Marketing nicht alle Formen als zielführend erwiesen, aber ganz ohne geht es eben auch nicht, und gerade mixed realities versprechen Potenzial für den professionellen Einsatz rund um Marke und Produkte. Entfalten internationale Messen in Zeiten digitaler Transformation noch Wirkung? Ist diese Art Schaufenster noch zeitgemäß? Antworten gibt Mirco Arend von der Messe München in seinem Impulsvortrag; er ist verantwortlich für die BAU-Messen.

Anmeldung bis 6. September unter events@ruess-group.com oder per Fax unter 0711 16 44 66 11.

Weitere Infos und Anmeldeformular auf https://ruess-group.com/de/roof-top-club

Veranstaltungsort: Ruess Group GmbH, Lindenspürstraße 22, 70176 Stuttgart, Telefon: 0711 16446 0