10. Juli 2019

Content-Marketing

Von der PR-Agentur
zur Agentur für
Content-Marketing

Vor 20 Jahren gab es noch ein einheitliches Verständnis zu Public Relations bzw. Öffentlichkeitsarbeit. Mittlerweile ist die Zahl der Kanäle stark gestiegen und es entstanden neue Mischungsformen von PR, Werbung und digitalem Marketing. Völlig neue Kommunikationsprinzipien kamen über die Social-Media-Kanäle hinzu. Auch wenn der Begriff Content Marketing wenig Eleganz versprüht, deckt er doch ein größeres Feld an Aktivitäten ab als der Begriff Public Relations.

Vom Storytelling zum Tracking – ein strategischer Prozess entlang definierter KPIs

Angesichts dieser fließenden Übergänge der Disziplinen ist eine management-orientierte Vorgehensweise höchst sinnvoll, die sicherstellt, dass das kundenseitige Investment sowie Zeit, Mühe und Herzblut aller Beteiligten zur gewünschten Hebelwirkung führen.

  • Situationsanalyse
  • Definition Ziele und KPIs
  • Strategieentwicklung
  • Ableitung von Kernbotschaften und Storytelling aus Marke und Marken- und Produktpositionierung
  • Key-Word-Analyse
  • Planung und Kreation von Maßnahmen
  • Realisierung
  • Laufende Dokumentation, Tracking, Analytik, Reporting
  • Laufende Optimierung

Nicht nur Pressearbeit funktioniert international unterschiedlich

Unterscheidet sich die Marktsituation des Unternehmens in den verschiedenen Zielländern stark, was bei genauerer Betrachtung häufig der Fall ist, dann unterscheiden sich entsprechend alle obenstehenden Punkte von Land zu Land. Im Ergebnis führen wir den Etat mit Hilfe einer facettenreichen Matrix, die alle relevanten Informationen enthält.

Fachredakteure schaffen SEO optimierten Content – von der Reportage bis zu Social Media

Ausgangspunkt der meisten Maßnahmen sind unsere Fachredakteure, die mit ihrer langjährigen Erfahrung und tiefen Branchen- und Kundenkenntnis vielfältige Inhalte, in den unterschiedlichsten Formaten, für unterschiedlichste Zielgruppen, Zielsetzungen und Kanäle entwickeln:

  • Fachmedien, Special Interest-Titel, Wirtschaftspresse, in Print und in digital sowie Hörfunk und TV (Pressearbeit) mit den unterschiedlichsten Formaten wie Pressemitteilungen, Fachartikel, Interviews, Reportagen, White-Paper u. ä., in der Regel suchmaschinenoptimiert
  • Advertorials
  • Website-Texte, SEO-optimiert
  • Social-Media-Kanäle
  • Influencer-Marketing
  • Pod-Casts
  • Newsletter
  • Corporate Publishing: Kundenmagazine, Mitarbeitermagazine in digital und Print sowie in Verbindung von beidem
  • Broschüren und Sonderpublikationen
  • Texte für automatisiertes Marketing
  • Native Advertising
  • Begleitende Mediaplanung
  • Foto, Grafik, Film/Video
  • Aktionen
  • Pressekonferenzen, Blogger-Events

Vielfältige Kanäle machen die Öffentlichkeitsarbeit differenzierter

Nicht bei jedem Kunden werden alle Kanäle bespielt, aber bei fast jedem Kunden sind es mehrere. Um diese Vielfalt zu beherrschen, nutzen wir vielfältige digitale Tools und Tracking-Listen. Intern organisieren sich die Teams ähnlich einem Newsroom großer Tageszeitungen.

Starke Partner für internationale Public Relations

Spezialisierte Kollegen konzentrieren sich datenbankgestützt auf die internationalen Journalistenkontakte. Um die persönlichen Kontakte zu den Journalisten zu stärken, begleiten wir viele Kunden auf deren weltweite Messeauftritte.

Die meisten unserer Kunden wünschen, dass wir das komplette internationale Marketing von unserem Stammsitz in Stuttgart aus realisieren. Wo notwendig verfügen wir über weitreichende Kontakte zu Partner-Agenturen in Europa und den USA. Für PR in China und Asien bedienen wir uns der Unterstützung eines festen Partners.

KI-basierte Software sichert hohe Qualität der Übersetzung

Selbstverständlich verfügen unsere Mitarbeiter über vielfältige Sprachkompetenzen. Für geprüfte Übersetzungen arbeiten wir mit einer Vielzahl von Übersetzungsbüros zusammen. Häufig übersetzen wir die Texte mit Hilfe von KI-basierter Software vor. Die Schlussredaktion übernehmen dann in allen Fällen Native Speaker. Der Vorteil der Software-Unterstützung liegt vor allem darin, dass sich ein wachsendes Glossar und Translation Memory aufbaut, die beide zusammen für eine hohe Konsistenz der Übersetzungen sorgen.

Tracking und Analytik machen PR-Erfolg messbar

In der Regel monatlich reporten wir die Ergebnisse kanalübergreifend und gemäß der festgelegten KPIs an unsere Kunden. Ab einer gewissen Vielfalt speisen wir die Ergebnisse aller Kanäle in eine Datenbank ein. Mit ihrer Hilfe können wir Benchmarking betreiben sowie Ländervergleiche und Vorjahresvergleiche erstellen und die Wirkung im Kaufentscheidungsprozess optimieren.