Online-Pressekonferenz als wirksames PR-Tool

Aufmerksamkeit für alle, die etwas zu sagen haben

Wie komme ich in Dialog mit Medien bzw. mit Journalisten der Wirtschaftspresse, der Fachpresse, mit Redakteuren von politischen und gesellschaftlich relevanten Magazinen? Wie bringe ich Rundfunk- und Fernsehsender dazu, über mein Unternehmen, seine Strategie, Produktneuheiten, Technologieentwicklungen oder wirtschaftlichen Erfolge zu berichten? Keine leichte Aufgabe, denn nahezu alle Redaktionen – ob klassisch im Bereich der Printmedien, Online-Redaktionen oder News-Plattformen werden täglich mit Unternehmensmeldungen aller Art geflutet. Aus diesem Nachrichten-Dschungel gilt es, herauszuragen, besondere Aufmerksamkeit zu erzeugen und zu bekommen. Die Public Relations haben dafür eine der wirksamsten Methoden der Medienarbeit: die Pressekonferenz.

Online-Pressekonferenzen verändern den Dialog mit Journalisten

Das klingt vielleicht erst einmal banal, denn Pressekonferenzen als intensives Mittel der Kommunikation gibt es seit über hundert Jahren. Dass sie in dieser Zeit kaum an Aktualität und Bedeutung eingebüßt haben, spricht für deren Wirksamkeit. Gestiegen sind allerdings der Aufwand und vor allem der Anspruch an wirklich zielführende Pressekonferenzen. Das gilt vor allem für mittelständische Unternehmen. Während DAX-Konzerne regelmäßig und beinahe schon zu routiniert ihre Bilanz-Pressekonferenzen abhalten und Medienvertreter unterschiedlichster Genres alleine aufgrund ihrer Unternehmensgröße und -bekanntheit zu diesen Presse-Events erreichen, liegen viele kleinere Unternehmen oft unter dem Radar der Journalisten. Sie brauchen einen Top- Anlass, ein Thema mit großer Relevanz, um Journalisten für ihre Pressekonferenz zu interessieren. Kurz: Sie müssen etwas zu sagen haben. Aber auch sie haben eine große Chance gehört zu werden. PR-Professionals wissen das und helfen dabei, eben solche Themen und Anlässe zu finden oder zu kreieren und dann erfolgreich für ein Medien-Event einzusetzen. Das ist nicht immer leicht, aber extrem wirksam – und dafür steht unser Content-Marketing-Team.

Pressekonferenzen im Web sind Teil des Content Marketing

Was die Durchdringung mit einer Pressekonferenz mittlerweile erschwert, und darunter leiden viele Unternehmen, ist: Die Verlage haben ihre Redaktionen weit ausgedünnt. Redakteure haben kaum noch Zeit, die Pressemeldungen der Unternehmen alle zu bearbeiten, geschweige denn, zu Medien-Events wie Pressekonferenzen zu reisen. Zudem wird dazu immer seltener das Budget freigegeben. Überwiegende Arbeit am Schreibtisch ist für Journalisten die Folge, und es wird extrem abgewogen, welche Medien-Veranstaltung wahrgenommen wird. Das setzt Unternehmen und ihre Marketing-Leiter oder Pressesprecher enorm unter Druck. Unter diesem Einfluss der Veränderungen in den Redaktionen der Fach-Verlage und Branchenmedien, aber auch der Wirtschaftsmedien und insbesondere der Tagespresse (die aufgrund schwindender Abonnenten noch mehr unter Druck geraten ist) haben hat sich das Genre der "PK" als Mittel der Public Relations gewandelt und ist als Online-Pressekonferenz in den Fokus des modernen Content Marketing gerückt.

Die Web-Pressekonferenz hat sich als adäquates Mittel entwickelt, Journalisten für relevante Pressethemen zu gewinnen. Die Corona-Krise hat dies noch befeuert und so etwas wie ein digitales Post-Pressekonferenz-Zeitalter begonnen zu entwickeln. Virtuelle Pressekonferenzen sind ein digitales Format, das sich in Zukunft nicht nur in Krisenzeiten bewährt, sondern vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Zwänge in den etablierten Verlagen zu einem wichtigen Mittel der Medien-Kommunikation wird. Darüber hinaus bietet es Vorteile gegenüber der klassischen Pressekonferenz: Sie ist eine schnelle, zeitlich und örtlich unabhängige und damit flexible und vergleichsweise kostengünstige Alternative, um mit aktueller Technik größtmögliche Wirkung zu erzielen. Weltweit können Journalisten die Online-Pressekonferenz vom PC aus verfolgen und trotz immer stärkerer Einsparungen in den Verlagen teilnehmen – schließlich sind in den meisten Redaktionen Zeit und Geld für Vor-Ort-Termine begrenzt.

Dabei ist es egal, ob die Pressekonferenz via Internet für Print- oder Online-Redaktionen konzipiert ist. Wichtig sind eine gute Verankerung im Content Marketing des Unternehmens, bei wir als Public Relations Agentur die richtige Strategie haben, ein gut gewählter und ausgearbeiteter Anlass, die dazu passende Themenauswahl und Themenaufbereitung, die Auswahl der richtigen Medienvertreter und eine professionelle Planung und Durchführung der Pressekonferenz.

Video-Mitschnitt: Beliebte On-Demand Presse-Services

Die Web-Pressekonferenz spart aber nicht nur Kosten und Reisezeiten, sondern insgesamt personelle Ressourcen auf beiden Seiten – im Unternehmen und bei Journalisten. Ein weiterer Vorteil ist: Mit On-Demand Services können Redakteure auch zeitverzögert schauen und sind zeitlich in ihrem Redaktionsalltag unabhängig. Das schafft eine größere Offenheit gegenüber Medien-Events mittelständischer Unternehmen, die sonst aufgrund ihrer Unternehmensgröße nicht im Fokus stehen. Pressesprecher und Marketingleiter können mithilfe gut terminierter Online-Pressekonferenzen Konkurrenzveranstaltungen ausweichen, die sonst beispielsweise auf Messen immer stattfinden. On-Demand Presse-Services sind darüber hinaus eine mögliche Recherchequelle für Journalisten. Auszüge des Video-Mitschnitts sind anschließend für Posts in den Sozialen Medien oder für anderen Bewegbild-Einsatz nutzbar. Der budgetäre Mehraufwand ist gering, verglichen mit dem Nutzen einer solchen Mehrfachnutzen des PR-Contents.

Über Live-Stream übertragen, muss die Online-Pressekonferenz übrigens keinesfalls anonym und unpersönlich sein (was immer wieder befürchtet wird). Entscheidend sind ein klares Konzept, akribische Planung und die Gestaltung der Konferenz als moderierte, interaktive Veranstaltung für die Presse. Dabei ist wichtig, die richtigen Referenten auf Unternehmensseite zu benennen, ihnen ein gutes Skript an die Seite zu geben und sie entsprechend für Kamera-Statements vorzubereiten. Auch das passende Ambiente ist wichtig, denn nicht nur der Anlass, die passenden Themen, die Relevanz der Pressekonferenz entscheiden über die Glaubwürdigkeit eines wirksamen Live Streaming.

Interaktion, Chat und multimediale Inhalte

Wie bei einer konventionellen Pressekonferenz werden auch in der virtuellen Pressekonferenz ganz gezielt Medienvertreter eingeladen, die Konferenz online zu verfolgen und Interaktionen zu nutzen. Nur ein unkommentiertes Pressestatement ist in der Regel unattraktiv. Wir nutzen dafür bei unseren Online-Pressekonferenzen den Live-Chat, um Fragen an das Podium zu stellen, die dann moderiert an Experten-Gesprächspartner gegeben werden. Eine sorgfältige Moderation ist wichtig, um Durcheinander bei der Nutzung interaktiver Features zu vermeiden, um Fragen sinnvoll zu bündeln oder sie für eine Beantwortung im Nachgang aufzubereiten. Und natürlich sollte das Podium hochkarätig und kompetent besetzt sein – Journalisten schätzen es, Führungspersönlichkeiten zu sehen und ihnen Fragen zu stellen, an die sie sonst kaum herankommen. Genauso wichtig ist die Integration multimedialer Inhalte, um einen professionellen Außenauftritt im eigenen Corporate Design zu erreichen. Es können Unternehmens-Präsentationen, Charts zu Umsatzentwicklungen, aktuelle Kampagnen oder Film-Beiträge geteilt werden.

Eine solche virtuelle Pressekonferenz ist durchaus komplex, deshalb sind wir mit umfangreicher Livestream-, Ton- und Konferenztechnik sind wir bereits am Tag vor der Aufzeichnung vor Ort. Wir checken mit Partnern die Übertragungsqualität, ausreichende Kapazitäten und wieviele Teilnehmer weltweit möglich sind. Wir wissen um die Komplexität, wenn Einspieler, vorproduziertes Material mit zeitlichem Vorlauf zu produzieren und anschließend in die Online-Pressekonferenz zu integrieren sind. Wir beraten international tätige Unternehmen mit einem mehrsprachigen Livestream und Simultandolmetschern und sorgen dafür, dass am Tag des Presse-Events versierte Übersetzer da sind und alles in Echtzeit auch funktioniert. Die Kamera- und Tonsignale werden vor Ort live abgemischt, auf Wunsch per Videostream übertragen und stehen mit dem Ende der Pressekonferenz sofort digital zur Veröffentlichung im Internet oder Intranet zur Verfügung. Unser Content-Marketing-Team schafft sinnvolle Verknüpfungen z.B. mit dem eigenen Social Media Kanal, mit der Unternehmens-Website, mit einem Hinweis auf Fachportalen. So nutzen wir alle Möglichkeiten, über das Online-Event hinaus zu denken und möglichst viele Public Relations Maßnahmen zu integrieren.

Pressekonferenzen im Livestream sind nichts für den Zufall

Auch wenn eine Web-Pressekonferenz flexibel und effizient ist: Vorbereitung ist extrem wichtig. Das beginnt mit Überlegungen zur Umgebung, dem Einsatz professioneller Technik für flüssige Übertragung in alle Welt, mit der strategischen Positionierung von Kameras, dem begleiten von Kamerateams, Außen-Schaltungen etc. Auch ein reibungsloser Chat und die Moderation der Presseveranstaltung sollten nicht dem Zufall überlassen werden. Für all das sind wir als Public-Relations-Agentur der richtige Partner für erfolgreiche Online-Pressekonferenzen.

Damit Ihr Unternehmen den größten Nutzen aus einer Online-Pressekonferenz zieht, bietet die Ruess Group alle Leistungen für eine erfolgreiche Web-PK an.

Unsere Leistungen

1. Planung und Strategie

  • Strategische Entwicklung einer anlassbezogenen Pressekonferenz
  • Themenplanung für presserelevante Inhalte
  • Einladungsmanagement mit Auswahl der passenden Ziel-Medien und Journalisten
  • Dramaturgie der virtuellen Pressekonferenz
  • Coaching der Unternehmens-Speaker

2. Realisierung

  • Konzept, Vorbereitung und Planung der Online-Pressekonferenz
  • Detaillierte Ablaufplanung des Medien-Events
  • Entwicklung der Journalisten-Einladung
  • Datenschutz-konforme Einladung (DSGVO), Nachkontakt und Betreuung der Journalisten
  • Entwicklung einer Microsite für den Livestream inkl. Content und Programmierung
  • Content-Planung und Erstellung von PR-Materialien wie Pressemappe mit allen Pressetexten, PR-Charts für die redaktionelle Nachbearbeitung
  • Fachliche PR-Beratung in allen Phasen bis zum Livegang
  • Location-Scouting und -Check
  • Branding im Corporate Design
  • Coaching aller Beteiligten
  • Organisation Livestream-, Ton- und Konferenztechnik und Check
  • Check Übertragungsqualität, Kapazitäten im Vorfeld
  • Durchführung der Web-Konferenz Vor-Ort
  • Moderation der Pressekonferenz
  • Organisation Simultandolmetscher
  • Produktion Video-Einspieler
  • Entwicklung und Erstellung von Content für Social Media während und nach der Online-Pressekonferenz
  • Nachbereitung für die Medienvertreter
  • Auswertung der Öffentlichkeitswirkung

Vorteile im Überblick:

  • Wirksame Public Relations in Zeiten schwieriger Durchdringung bei den Medien
  • Strategisch geplantes Themen-Setting
  • Für Journalisten und Unternehmen zeitlich und örtlich unabhängig
  • Für Unternehmen vergleichsweise kostengünstig und ressourcenschonend
  • Flexibel und effizient bei akribischer Planung
  • Wichtiger, weil nachhaltiger Content-Marketing-Baustein
  • Als moderierter Live-Stream persönlich und interaktiv
  • Professionelles Image

Unsere Stärken:

  • Erarbeitung einer (virtuellen) Pressekonferenz unter Wirksamkeitsaspekten erfolgreicher Public Relations für Ihr Unternehmen
  • Strategische Entwicklung und Einbindung des Medien-Events in die Content Marketing Strategie Ihres Unternehmens
  • Treffgenaue Zielgruppenrecherche und beste Kontakte in die Medienwelt
  • Professionelle Planung und Realisierung mit Milestones
  • Auf jedes Unternehmen angepasste Umsetzung von Pressekonferenzen klassisch oder online
  • Multi-Channel-Nutzung des Events, Einbindung in die Social Media Strategie
  • Messbarkeit und Erfolgskontrolle
Kontakt

Gerne können wir uns darüber näher austauschen

Kontaktieren Sie mich
Markus Rahner, +49 (0) 711 / 16446-61

markus.rahner@ruess-group.com

Markus Rahner