Unsere Expertise für Ihren Erfolg

B2B Werbe­agentur mit Tiefgang

Gute Werbung braucht ein gutes Fundament. Je wirkungs­voller Werbung sein soll, je höher die Ansprüche an Marken­führung und Kreation sind, desto wichtiger ist eine saubere Strategie. Als Gegen­gewicht zu all den vielen kleinteiligen digitalen Impulsen braucht es dezidiert die klare Identität, das große Bild, die große Geschichte, die große Emotion. Aus einer Hand erarbeiten und realisieren wir disziplin­über­greifende Kampagnen, die zuverlässig die von Ihnen gesteckten Kommunikations- und Marketing­ziele erreichen, und das länderspezifisch oder sogar weltweit.

Lassen Sie Ihre Marke erstrahlen!

Während im Konsumenten Bereich die Marke bis zu 100 % eine Rolle spielt, sind es im B2B Bereich höchstens 25 %. Gleichwohl spielt auch hier das Label eine tragende Rolle. Denn parallel zur Kosten-Nutzen-Analyse einer rational geplanten Kauf­entscheidung ist auch die Absender­kompetenz von höchster Relevanz:

Schließlich ermöglicht sie Sicherheit und Orientierung im Kaufe­ntscheidungs­prozess. Weil ein bekannter, etablierter, gut eingeführter Name, salopp gesagt, so etwas wie eine „amtliche“ Lösung garantiert. Oder anders gesagt: Eine sichere Entscheidung nach der alle bestens schlafen können.

Einen Hersteller zu einem solchen Namen zu machen und seine Marke begehrlich, ist die Aufgabe einer B2B Werbe­agentur. Doch, was hier so einfach klingt, ist im Alltag ein Unternehmen, das nur ausgewiesene B2B-Spezialisten beherrschen. Schließlich ist eine Verpackungs­maschine komplexer als ein Schokoriegel. Wir von der Ruess Group können das.

Eine klare Position­ierung differ­enziert

Viele Hersteller sind in der Regel nur Hersteller. Das heißt, sie haben es versäumt, ihren Namen zu einer Marke zu machen. Oft, weil sie denken, dass sie schon so lange im Geschäft sind, dass sich das erübrigt. Aber genau hier werden viel Potenzial und viele Wachstums­möglichkeiten verschenkt. Und genau hier setzt eine gute B2B Werbe­agentur an:

Sie macht den Hersteller einzigartig, differenziert ihn vom Wett­bewerb. Definiert die Marke, erarbeitet eine Marken­story und ein Corporate Design, liefert Argumentations­ketten, schärft die Marken­relevanz und gibt ihm so eine Allein­stellung im Markt. Während sie gleichzeitig die Ziel­gruppe analysiert und herausfindet, was sie triggert.

Dazu muss die B2B Werbeagentur mit Haut und Haaren in die jeweilige Branche eintauchen und von der Marketing-Agentur zum Branchen-Insider werden. Sie muss mit dem Produkt, der Geschichte und der Kultur ihres Auftrag­gebers eins werden – und den Markt und seine Bedürfnisse mindestens so eingehend verstehen wie er.

Sie muss ein echter Sparrings­partner sein. Denn in vielen Unternehmen sind Silodenken und die Haltung „Das haben wir immer schon so gemacht“ mehr als weit verbreitet. Das ist verständlich, hilft aber nicht, wenn sich die Markt­teil­nehmer längst weiterbewegt haben und andere Kundennutzen für die Kaufentscheidung relevant sind.

Diese zusammen mit dem Unternehmen zu identifizieren ist eine der wichtigsten Aufgaben einer B2B Werbeagentur. Sowie daraus eine Strategie zu entwickeln, die nachweislich im Markt arbeitet. Das ist nicht immer einfach. Denn dafür braucht der Auftraggeber eine B2B Werbeagentur mit Mut, Haltung und Rückgrat.

Zu B2B-Marketing

Ihre Marke ist Ihr Statement

Marketing hat sich verändert. Was vor allem an den digitalen Kanälen und den sozialen Medien liegt. Deshalb werden auch die Marketing-Budgets weg von der „Klassik“ hin zu digitalen Plattformen geshifted. Das bedingt auch eine inhaltliche Neu­ausrichtung der Kommunikation. Marketing mit Haltung, Purpose-Marketing, ist das Stichwort.

Purpose-Marketing, hat sich in den letzten Jahren dominant entwickelt, weil es auf die Logik der Social-Media-Kanäle einzahlt. Mit Inhalten und einer klaren Meinung, die Dialoge und Interaktionen mit den Nutzern erzeugt und so einen hochwertigeren, zielführenderen Kontakt herstellt – als über die „klassischen“ Kanäle.

War es in den vergangenen Jahren so, dass Marken politische oder polarisierende Themen umschifften, um gerade eben nicht Teil einer gesellschaftlichen Diskussion zu sein, ist heute genau das Gegenteil der Fall: Resonanzfähige Botschaften sind eine vielversprechende Strategie.

Hat eine Marke die Möglichkeit, zum Statement zu werden, sollten Markenverantwortliche diese Chance ergreifen. Außerdem erwartet es die von den sozialen Medien geprägte Zielgruppe sogar: Mehr als 80 Prozent der 19- bis 35-Jährigen geben laut einer Studie an, dass Unternehmen zu sozialen Fragen Stellung beziehen sollen.

Insofern sollten moderne Marketer und ihre B2B Werbeagentur immer die Frage im Auge behalten, welche Themen in ihrer Zielgruppe resonanzfähig und mit welchen Botschaften in diese sozialen Resonanzräume vorgestoßen werden kann – aber bitte ohne die eigenen Markenwerte aus dem Focus zu verlieren.

Die Botschaften müssen dabei weder zwangsläufig emotional noch unbedingt polarisierend formuliert sein. Sie sollten lediglich einen Anstoß für eine Diskussion geben, sie fördern und die Marke positiv aufladen. Denn nur so schafft die Marke Schritt für Schritt mehr Reichweite und Sichtbarkeit, Identifikation, Interaktion und am Ende auch Conversions.

B2B Marketing setzt auf Inter­aktion

Die Interaktion mit dem Kunden oder Interessenten ist mittlerweile ein, wenn nicht sogar der wichtigste Teil einer jeden erfolgreichen Marketing-Kampagne. Im Idealfall verspürt dann die Zielgruppe das Bedürfnis, ein aktiver Teil der Kampagne zu werden. Dieses Bedürfnis lässt sich mit einfachen Mitteln wecken:

Angefangen mit markenspezifischen Hashtags, exklusiven Videos und Bildmaterial bis hin zur gezielten Verwendung von Gamification. Auch Rate- und Gewinnspiele, die mit dem Unternehmen zu tun haben und einen Sachpreis in Aussicht stellen, erfreuen sich großer Beliebtheit und machen potenzielle Kunden mit der Marke und ihrer Welt vertraut. 

Noch einen Schritt weiter geht das Experiential-Marketing, im Deutschen auch Erlebnis-Marketing genannt, das Kunden einmalige Erlebnisse bietet. Um mit dem Produkt oder dem Unternehmen in allerbester Erinnerung zu bleiben. Und dank Social Media können diese Erlebnisse eine echte Welle in Gang setzen:

Wenn dann nämlich Nutzer von ihren Interaktionen mit einer Marke auf Social Media berichten und so zur Bekanntheit des Unternehmens beitragen. Kurz, in der neuen digitalen Zeit geht es nicht nur darum, Menschen zu Fans einer Marke zu machen, sondern zu Markenbotschaftern.

Der berühmte rote Faden

Eine Marketing-Kampagne trägt nicht nur zur Sichtbarkeit eines Herstellers bei. Sie ist auch für seinen Umsatz und seinen Erfolg verantwortlich. Ziele einer Marketing-Kampagne können beispielsweise die Erhöhung des Bekanntheitsgrades des Unternehmens oder der Verkauf eines Produktes bzw. einer Dienstleistung sein. 

Marketing-Kampagnen konzentrieren sich in der Regel auf einen thematischen Schwerpunkt, der sich an den Zielen und Produkten eines Unternehmens orientiert. Sie werden erstellt, um die Aufmerksamkeit bestimmter Zielgruppen, Interessenten und mitunter auch anderer Unternehmen zu erlangen.

Dabei hängt sie Qualität der Kampagne stark von den gelieferten Inhalten und der Gesamtkreativität der B2B Werbeagentur ab. Dafür nutzt sie sowohl klassische Kanäle wie Print oder TV als auch die sozialen Medien wie LinkedIn, Facebook oder Instagram. Aber auch der Messeauftritt kann eine hervorragende Plattform für die Kampagne sein.

Zur Schubert Image Kampagne

Die richtige B2B Werbe­agentur verlangt ein klares Briefing

Basis einer jeden erfolgreichen Marketing-Kampagne ist ein fundiertes Briefing seitens des Auftraggebers. Als Briefing wird die Einweisung in die Aufgabe bezeichnet. Es erfolgt am besten schriftlich an die B2B Werbeagentur und beinhaltet alle Informationen und Daten, die für die Erstellung der Kampagne notwendig sind. Ein Briefing enthält mehrere Schritte:

Die Ausgangs­lage

Soll ein Produkt eingeführt werden oder sollen neue Kunden für das Unternehmen gewonnen werden? Soll der Bekanntheitsgrad des Unternehmens erhöht werden oder soll ein bestimmtes Produkt oder eine Leistung im Abverkauf gepusht werden? Eine gute B2B Werbeagentur mit viel Expertise wird kommentieren, ob das richtig ist und wie es geht.

Die Ziel­gruppe

Wer sind die aktuellen und die potenziellen Kunden? Welche Probleme löst das Produkt oder die Dienstleistung? In welcher Gruppe wird der meiste Umsatz erzielt? Das genaue Wissen um die Zielgruppe ist die wichtigste Grundlage für die Entwicklung der späteren Kampagnen-Argumentation.

Die Bot­schaften

Was ist die Zielgruppe, welche Botschaften braucht sie. Letztendlich entscheidet die Kampagnen-Argumentation am meisten über den Erfolg der Marketing-Maßnahmen. Wichtig ist es, einzigartige Wettbewerbsvorteile herauszuarbeiten. Und dann mit der B2B Werbeagentur zu diskutieren, ob sie scoren oder nicht.

Der Wett­bewerb

Wer sind die Wettbewerber? Oder aufstrebende Namen? Oder Konkurrenten, die das zu bewerbende Produkt entbehrlich machen können? Es ist die genaue Kenntnis des Marktes und seiner Player, die die B2B Werbeagentur in die Lage versetzt, eine erfolgreiche und zielgerichtete Kampagne zu etablieren.

Das Budget

Ohne einen konkreten finanziellen Rahmen kann die beste B2B Werbeagentur keine Kampagne erstellen. Soll sie in Google-Ads denken? Oder in vierfarbigen Doppelseiten? Mal machen und dann mal sehen ist die schlechteste Vorgehensweise. Schließlich soll die Kampagne nicht nur Geld verdienen, sondern auch bezahlbar sein.

Die Erfolgs­kontrolle

Natürlich ist eine Marketing-Kampagne ein kreativer Prozess. Aber auch dieser sollte sich an vorgegebenen KPI´s orientieren und später evaluiert werden. Oder anders gesagt: Wer später den Erfolg messen möchte, muss anfangs die Ziele definieren, die mit einem bestimmten Budget erreicht werden sollen.

Das Re­briefing

Eine gute B2B Werbeagentur verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz, der schon beim Briefing genutzt werden kann. Ist es realistisch? Stimmen die Informationen? Geht es im vorgegebenen Budget? Stimmen die Kanäle? Eine gute B2B Werbeagentur ist wie ein guter Coach und Consultant und hält nicht mit ihrer Meinung hinter dem Berg.

Und liefert mess­bare Erfolge

Wann ist eine Marketing-Kampagne erfolgreich? Um das heraus­zufinden, sollte schon vor Beginn der Kampagne klar sein, an welchen Parametern der Erfolg der jeweiligen Maßnahmen gemessen werden soll. Auf welche Art und mit welchen Tools, ist dabei von den zuvor definierten Zielen abhängig:

Erwähnungen auf Social Media oder in der Presse können können Zeichen der wachsenden Bekanntheit einer Markesein. Verkäufe, Leads und Upsells Einblicke in das Wachstum ihres Umsatzes geben. Conversions, Anmeldungen und Abonnenten können Ausdruck einer erfolgreichen Produkt­einführung sein.

Die Erfolgsmessung der Marketing-Kampagne liefert wiederum Daten, aus denen neue Erkenntnisse gewonnen werden können. Mithilfe derer z.B. das Produkt optimiert und die nächste Kampagne besser auf Käufer und Interessenten zugeschnitten werden kann. Dafür geht eine gute B2B Werbeagentur auch mal iterativ vor und traut sich das eine oder andere. 

Was ist der Mehrwert?

Kunden kaufen nur Produkte oder nutzen Dienstleistungen, die ihre Bedürfnisse abdecken und ihnen einen echten Mehrwert bieten. Daher ist es wichtig, die Bedürfnisse potenzieller Kunden und der intendierten Zielgruppe zu erkennen und das Marketing gezielt danach auszurichten. Aber nicht nur das Produkt spielt dabei eine Rolle. 

Der Mehrwert bezieht sich auch auf die Inhalte, die Teil jeder Marketing-Kampagne sind. Auch hier wird das Publikum immer anspruchsvoller: Kostenlose und informative Ressourcen wie Videos, E-Books oder Studien bieten einzigartiges Fachwissen. Insofern sind qualitativ hochwertige Inhalte eminent wichtig für die Performance der Kampagne.

Darüber hinaus sagen hochwertige Inhalte mit viel Mehrwert für den Nutzer auch etwas über das Unternehmen aus: Wie hochwertig denkt es? Ist es ingenieursgetrieben? Also eher sachlich. Oder lebt es von Ideen und Inspirationen? Was der Rezipient unterschwellig spürt, muss man ihm nicht aufwändig verkaufen.

Eine weitere Möglichkeit, um positive Gefühle auszulösen, ist zum Beispiel ein einprägsamer Slogan. Klassische Beispiele sind Nikes „Just do it“ oder McDonalds „Ich liebe es“, der in unzählige Sprachen übersetzt wurde. Aber auch Saturns „Geiz ist geil“ oder Edekas „Wir lieben Lebensmittel“ sind Slogans, die im deutschsprachigen Raum jedes Kind kennt.

Auch Statistiken und wissenschaftliche Expertenaussagen sind Informationen mit Mehrwert. Gerade Einschätzungen von Fachleuten können den Ersteindruck eines Produktes positiv bestätigen. Wer kauft, möchte wissen, welche Vorteile ihm eine Dienstleistung oder ein Produkt bietet. Wenn das wissenschaftlich belegt ist, umso besser.

Analytics für ziel­genaues Marketing

Targeting entscheidet häufig über den Erfolg einer Kampagne. Daher ist es wichtig zu wissen, wer mit der Kampagne angesprochen werden soll – und warum. Schließlich ist Marketing nur dann effizient, wenn die Ziel­gruppe klar definiert ist. Für ein klassisches Targeting müssen im Idealfall Informationen über die potenziellen Kunden gesammelt werden:

Alter, Geschlecht, Interessen, Bedürfnisse, Wohnort, Beruf usw. Aus diesen Informationen lässt sich dann eine Buyer Persona herausarbeiten. Die Buyer Persona stellt den idealen Kunden oder Nutzer dar. Online-Tools helfen dabei, die wichtigsten Daten zu erheben. Und das ständig, auch beim Targeting kommt es oft zu Veränderungen. 

Die ersten Daten finden sich im Unternehmen selbst. Hier gibt eine genaue Analyse der Bestands­kunden wichtige Anhaltspunkte über die spezifischen Erwartungen und Bedürfnisse der Kunden. Weitere Daten können über Kunden­befragungen per E-Mail, Telefon oder über die Social-Media-Kanäle geschürft werden.

Weitere Erkenntnisse können auf der eigenen Website mittels Web­analyse­tools wie Google Analytic oder Heatmap-Tools gefunden werden. Sie geben Antwort auf die Fragen: Woher kommt der Traffic auf der Seite? Wo verweilt der User am längsten? Welche Inhalte interessieren ihn? Wie oft kommt er wieder?

Weitere Erkenntnisse liefern Keyword-Datenbanken wie der Google Keyword Planner oder Tools wie Google Suggest und Google Trends. Mit wichtigen Erkenntnissen, welche Inhalte und Fragen den potenziellen Kunden beschäftigen. Auch für die Unternehmens-Website, deren Inhalte so angepasst werden können – um mehr Traffic zu generieren.

Der passende Content für die richtigen Kanäle

Die Ziele einer Marketing-Kampagne werden durch die Tools bestimmt – und nicht umgekehrt. Je klarer die Kampagne ausgerichtet ist, umso mehr wertvolle Ressourcen lassen sich am Ende einsparen, weil nicht in Tools oder Strategien investiert wird, die am Ende ineffizient sind.

Planung ist auch hier alles. Deshalb sollte genau überlegt werden, welche Kanäle für die Marketing-Kampagne genutzt werden sollen, und ob sich über diese die potenziellen Interessenten erreichen lassen. Schließlich haben jedes Tool und jede Plattform in der Regel andere Zielgruppen.

Daher ist entscheidend, sich vorher darüber bewusst zu sein, wer mit der Kampagne genau ansprechen werden soll. Wer beispielsweise auf eine Online-Dienstleistung aufmerksam machen möchte, wird keine Anzeige in einem Printmagazin schalten und vielmehr einer digitalen Kampagne den Vorzug geben.

Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn crossmediale Multi-Channel-Kampagnen werden immer beliebter. Denn die erfolgreichsten Unternehmen sind auf unterschiedlichen Kanälen unterwegs. Professionelle B2B Werbeagenturen achten darauf, dass dann die Inhalte zum jeweiligen Kanal perfekt passen.

Denn in manchen Kanälen funktionieren Videos besser, auf anderen Bildmaterialien. Auch die verwendeten Texte und Beschreibungen sollten immer variieren. Nur der Slogan, der sich bei den Rezipienten der Marketing-Kampagnen einprägen soll, sollte in allen Kanälen gleich sein und auf allen gepusht werden.

Zur Media Agentur

In der ganzen Welt zu Hause

Nicht nur die Märkte werden immer globaler. Auch die Kommunikation wird es. Das bringt nicht unbedingt Probleme mit sich, aber mannig­faltige Heraus­forderungen: Wenn Markenkern und Marken­botschaften über große Distanzen in völlig unterschiedlichen Kulturen positioniert werden müssen.

Wenn es also keine globale Kampagne geben kann, die immer und überall gleich aussieht, sondern Nutzenbotschaften, Argumentations-Ketten und Bilderwelten auf die jeweiligen unterschiedlichen lokalen Erwartungen eingehen müssen. Genau in diesem Moment schlägt die Stunde einer international erfahrenen B2B Werbeagentur.

Die den jeweiligen Markt und die betreffende Kultur kennt. Seine Medien-Kanäle und sagen kann: Was funktioniert. Was ist überteuert. Brauchen wir eine Social Media Kampagne oder einen Messe-Auftritt. Oder beides? Oder etwas ganz anderes. Allesamt wichtige Entscheidungen, die nicht aus dem Bauch heraus getroffen werden können.

Insofern braucht man für die Aufgabe eine international erfahrene B2B Marketing Agentur, die über alle Eckdaten für Planung, Realisierung und Controlling verfügt. Um bis zu 30% mehr Ergebnis aus dem Budget zu ziehen. Marketing heißt Lernen, aber die wertvollsten Erfahrungen sind die, die die B2B Werbe­agentur schon einmal gemacht hat.

Zur internationalen Media Agentur

Die richtige B2B Werbe­agentur ist mehr als eine B2B Werbe­agentur

Marketing und Vertrieb verändern sich heutzutage innerhalb weniger Monate: Traditionelle Kanäle schwächen sich ab, neue kommen hinzu, technische Möglichkeiten entwickeln sich in rasantem Tempo weiter und Menschen nutzen neue und alte Medien auf neue Art und Weise.

Viele Kanäle sind miteinander vernetzt, vieles baut aufeinander auf. Deshalb wird eine gute B2B Werbeagentur immer kundenindividuell ein Team aus Experten aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen­setzen und daten­basiert dafür sorgen, dass die Zielgruppe über die gesamte Customer-Journey hinweg stringent, wirkungsvoll und effizient angesprochen wird.

Dafür muss sie nicht nur eine B2B Werbeagentur sein, sondern auch Digital­agentur, PR-Agentur, Werbeagentur, Mediaagentur, SEO-Agentur, CRM-Beratung, Online-Event-Agentur, UX-Design-Agentur, Messedesign-Agentur und vieles mehr. Wir von der Ruess Group sind stolz, sagen zu können: Wir sind es.

Ihr Ansprech­partner

Lassen Sie uns Ihre Fragestellung und Ihre Zielsetzungen zukommen. Gerne bereiten wir uns auf ein erstes Kennenlerngespräch fundiert vor.

Steffen Ruess
Sie möchten noch mehr sehen?

Arbeiten als B2B Werbe­agentur

Alle Disziplinen
Mediaplanung / Content Marketing

Inter­nationale Media­planung für Schubert

Als Experten für inter­nationale Media-Planung on- und offline wissen wir um die besondere Herausforderung, länder­spezifische Media-Strategien für die unterschiedlichen Zielmärkte zu entwickeln, B2B oder B2C. Das Konsumverhalten und damit auch die Medien­nutzung hat einen digitalen Push ohnegleichen erfahren, natürlich getrieben durch Social Distancing und damit in Konsequenz nicht stattgefundener Fachmessen und anderer Live-Veranstaltungen. Weil wir unsere Kunden interdisziplinär und umfassend betreuen, bieten wir in der Kampagnen­steuerung entsprechend integrierte Kommunikationslösungen, kunden- und kostenfokussiert.

Kampagnen / Klassik

Schubert Image Kampagne

Neue internationale Kampagne von Schubert Verpackungsmaschinen: Eine Serie fantasievoller Landschaftsmotive zeigt das riesige Portfolio und die tiefe Kompetenz des Herstellers im Verpackungsmaschinenbau.

Filme / Klassik

Schubert Jubiläumsfilm

Storytelling vom Feinsten. 50 Jahre Erfolgsgeschichte verpackt in bewegte 3 Minuten.