FACH­PACK 2022

Eindrücke der Geschäftsführung der Ruess Group

Mehr­wert für Nach­hal­tig­keit

Rafael Rahn, unser Geschäftsführer in München, beurteilt sowohl die Qualität auch Quantität der Standbesucher deutlich besser als im Vorjahr:

"Nachhaltiges Verpacken war die große Klammer, doch herrscht auf Industrieseite nach wie vor große Verunsicherung, wie eine nachhaltige Verpackung aussehen muss, die a) die Interessen der Verbraucher nach Nachhaltigkeit/Klimaneutralität/Wiederverwertbarkeit,  b) die Interessen des Handels (Auffälligkeit am POS, maximaler Produktschutz, maximale Haltbarkeit) und c) der Brand-Owner/Hersteller erfüllt (hochwertige Haptik, Marke). Hier ist nach wie vor einiges an Aufklärung zu leisten. Erstaunlicherweise kommunizieren die Aussteller mit kryptischen Maschinennamen, anstatt die jeweiligen Mehrwerte zu zeigen.“

Auch Steffen Rueß empfand das Leitthema der FACHPACK noch nicht konsequent genug sichtbar gemacht: „Das große Dachthema Nachhaltigkeit ist doch sehr komplex und schwer auf die einzelnen Messeangebote herunterzudeklinieren, die Vorträge der Techbox einmal ausgenommen. Mit ca. 25 Prozent weniger Besuchern entspricht die FACHPACK dem allgemeinen Trend mit rückläufigen Besucherzahlen von Fachmessen – bei gleichbleibendem Invest für die Aussteller.“

Eine gro­ße Trans­for­ma­ti­on in der Ver­pa­ckungs­bran­che vor dem Hin­ter­grund von Nach­hal­tig­keit war für mich noch nicht sicht­bar.

Steffen Rueß

Steffen Ruess Geschäftsführer
Steffen Rueß Geschäftsführer

Mar­kus Rah­ner be­tä­tig­te sich als Trend­scout und ent­deck­te be­son­ders im Pack­mit­tel­be­reich ers­te In­no­va­tio­nen vor dem Hin­ter­grund der Nach­hal­tig­keit.

„Ein großer Produkttrend ist eine neue Variante von Papierversandtaschen, als Ersatz für Kunststoff, die auf allen vier Seiten versiegelbar und somit maximal flexibel einsetzbar sind. Auch eine Flasche aus Papier wurde vorgestellt. Aber das sind natürlich erst einige wenige konkrete Möglichkeiten, den Materialverbrauch in der Verpackungsbranche von Kunststoff auf einen nachwachsenden Rohstoff umzulenken.“

Insgesamt waren wir begeistert vom enorm großen Zuspruch von Besucherseite. Überrascht hat uns jedoch, dass anscheinend doch einige Aussteller deutlich weniger Traffic auf ihren Ständen hatten. Dies lag teilweise am Standdesign, doch wahrscheinlich auch an der unzureichenden Vorbereitung auf die Messe. Erstaunlich, dass Unternehmen viel Geld für Standmiete und Personal bezahlen, dann aber nur auf Laufkundschaft setzen, anstatt mit gezielten Kampagnen (digital/klassisch) im Vorfeld Termine zu sichern und Interesse an den Lösungen zu entwickeln.

Schu­bert Mes­se­stand

FACHPACK 2022 - Schubert Messestand

Ihr Part­ner für Mes­sen

Wir setzen für unsere Kunden auf eine umfassende kanalübergreifende Vernetzung, insbesondere über Digitales Marketing, um das Kosten-Nutzen-Verhältnis zu optimieren. Kontaktieren Sie uns für die Planung und Ausgestaltung Ihrer Messeauftritte 2023!

Steffen Ruess
Weitere Magazinartikel

FACH­PACK 2022

17.10.2022. / 2 min read

Die FACHPACK in Nürnberg mit 32.000 Besuchern ist zu Ende. Lesen Sie hier, welches Fazit unsere Geschäftsleitung nach erfolgreichen Tagen vor Ort im Einsatz für unsere Kunden und gleichzeitig auf der Suche nach neuen Trends zieht.

Weiterlesen

Bran­chen­talk eta­bliert sich er­folg­reich

09.10.2022. / 3 min read

„Blue Couch“ – das ist der innovative Branchen- und Expertentalk von Sappi Europe Packaging and Speciality Papers. Spannende Gäste lassen hinter die Kulissen des Konzerns und in die Zukunft der Papierbranche blicken, z. B. mit Produktneuheiten, Innovationen und Nachhaltigkeitsthemen.

Weiterlesen
Weitere Magazinartikel