Wer­be­agen­tur aus Stutt­gart holt Ger­man Brand Award 2019

Kontinuität in der Markenführung in Kombination mit modernsten digitalen Tools zahlen sich aus: Die jahrzehntelange enge Zusammenarbeit zwischen der Unternehmensleitung sowie dem Marketing-Team von Schubert Verpackungsmaschinen aus Crailsheim und der Marketing-Agentur Ruess Group in Stuttgart wurde kürzlich mit dem German Brand Award 2019 belohnt. Die auf internationales Marketing spezialisierte Unternehmensberatung und Agentur erhielt für die Markenentwicklung von Schubert Verpackungsmaschinen die Auszeichnung als Winner in der Kategorie „Excellent Brands/Industry, Machines & Engineering“.

GER­MAN BRAND AWARD 2019

für Schubert Verpackungsmaschinen

Gerhard Schubert, Gründer des Unternehmens mit heute über 1.300 Mitarbeitern weltweit, erkannte schon früh die Bedeutung von Markenführung und Marketing. Als einer der ersten in der Verpackungsbranche betrieb er systematisch internationales Marketing und arbeitet seit 1978 mit Schott Relations als engem Sparringspartner, heute Ruess Group. Seit der Gründung 1966 ist Schubert Innovationsführer im Verpackungsmaschinenbau und setzt seit 1985 konsequent auf Robotik und Intelligenz statt reiner Mechanik. Heute gilt es, die Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau mit technischen Innovationen stetig voranzutreiben und die Positionierung des Familienunternehmens in zweiter Generation weltweit zu schärfen. So bestand 2015 die Herausforderung für Kunde und Agentur darin, einen neuen zeitgemäßen Markenauftritt zu kreieren.

Die auf internationales Marketing spezialisierte Unternehmensberatung und Agentur Ruess Group erhielt für die Markenentwicklung von Schubert Verpackungsmaschinen die Auszeichnung als Winner in der Kategorie „Excellent Brands/Industry, Machines & Engineering“.

Ge­ra­de in der B2B-Kom­mu­ni­ka­ti­on geht es dar­um, in der di­gi­ta­len Neu­zeit an­zu­kom­men. Es gibt sehr vie­le so ge­nann­te Hid­den Cham­pi­ons in Deutsch­land. Wir rea­li­sie­ren die enor­men Po­ten­zia­le, die die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on für das Mar­ke­ting be­deu­ten – und un­ter­stüt­zen so die­se Un­ter­neh­men da­bei grö­ße­re Sicht­bar­keit zu er­rei­chen.

Steffen Rueß, Geschäftsführender Gesellschafter der Ruess Group

Steffen Rueß, Geschäftsführender Gesellschafter der Ruess Group, fühlt sich durch die Auszeichnung bestätigt.

In­ter­dis­zi­pli­nä­re und agi­le Teams für ganz­heit­li­che Mar­ken­stra­te­gie

Die Agenturleistung für Schubert erfordert eine Vermittlung der hohen technischen Komplexität im Umfeld von Industrie 4.0 und der Sicherheit für die Kunden, dass eine Schubert Maschine eine zukunftssichere Investition darstellt.

Im Zuge der Neuordnung der Marke entwickelte die Ruess Group für den Visionär und heutigen Weltmarktführer mit Hilfe der Archetypen-Analyse eine aktuelle Markendefinition und legte die DNA der Marke frei: den Magier. Mit dieser Markenpersönlichkeit als Fundament wurde das Markenterritorium festgelegt: „Gemeinsam an der Zukunft arbeiten, um in der Gegenwart erfolgreich sei zu können.“

Im­ple­men­tie­rung der neu­en Mar­ken­de­fi­ni­ti­on

Die Werbeagentur Ruess Group startete mit einem neuen Corporate Design und Logo unter der Marke Schubert sowie einem modularen Messesystem für bis zu 8 internationale Fachmessen pro Jahr. Alle internationale Kampagnen, Content-Marketing, internationale Public Relations und auch die Sequence, das jährliche Schubert Kundenmagazin mit rund 80 Seiten, das als Branchenbibel gilt, zahlen konsequent auf die neue Marke Schubert ein. 2016 unterstützte die Ruess Group Schubert zudem beim 50-jährigen Jubiläum bei einem großen Event mit 1.200 Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Als letzter Bau-stein des neuen Markenauftritts ging im Herbst 2018 die neue Schubert-Webwelt online. Der User bewegt sich innerhalb eines Informationsnetzes und nicht mehr hauptsächlich entlang hierarchischer Informationsstrukturen. Eine innovative kanalübergreifende und länderspezifische Marketing-Analytik überwacht den Erfolg aller Marketing-Aktivitäten.

Ger­man Brand Award 2019

Ausgelobt vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute ist der German Brand Award in zwei Wettbewerbe unterteilt: »Excellent Brands« prämiert die besten Produkt-und Unternehmensmarken einer Branche. »Excellence in Brand Strategy and Creation« zeichnet die stärksten Kampag-nen, Konzepte und Strategien einzelner Fachdisziplinen aus. Zusätzlich wer-den die Ehrenpreise »Brand Manager of the Year« und »Personality Brand of the Year« verliehen.

Die Jury

Die Jury setzt sich zusammen aus unabhängigen, interdisziplinären Experten aus Unternehmen, Wissenschaft, Beratung, Dienstleistung und Agenturen. Die Bewertung der Einreichungen erfolgt nach den Kriterien Eigenständigkeit und Markentypik, Markenprägnanz, Differenzierung zum Wettbewerb und Zielgruppenrelevanz. Die Markenführung sollte Aspekte wie Nachhaltigkeit, Innovationsgrad, Kontinuität und Zukunftsfähigkeit berücksichtigen. Auch Faktoren wie die Gestaltungsqualität des Markenauftritts, die Homogenität des Markenergebnisses und der ökonomische Erfolg spielen eine entscheidende Rolle im Jurierungsprozess.

Rat für Formgebung – der Initiator

Der Rat für Formgebung zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Innovation und Marke. Seinem Stifterkreis gehören aktuell mehr als 300 Unternehmen an. Der Rat für Formgebung wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Seine vielseitigen Aktivitäten verfolgen ein Ziel: die nachhaltige Steigerung des Markenwerts durch den strategischen Einsatz von Design zu kommunizieren

German Brand Institute – der Auslober

Die Stiftung German Brand Institute wurde gemeinsam vom Rat für Formgebung und der GMK Markenberatung ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem German Brand Award vergibt die Stiftung eine einzigartige Auszeichnung für herausragende Markenführung.

Weitere Magazinartikel

Fas­zi­na­ti­on Cor­po­ra­te Pu­bli­shing für B2B

22.08.2022. / 3 min read

Aller digitaler Formate zum Trotz verteidigen etablierte Corporate Publishing Formate wie Kundenmagazine oder hochwertige Broschüren erfolgreich ihren Platz im crossmedialen Marketing-Mix und erfahren hohen Wertschätzung seitens der Kunden.

Weiterlesen

Di­gi­tal Me­dia ge­winnt B2B enor­me Bud­get­an­tei­le

07.07.2022. / 4 min read

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass auch B2B-Unternehmen aus konservativen Branchen wie Food, Lebensmittel und Verpackungen umdenken und mehr Mediabudget in digitale Kanäle fließen lassen.

Weiterlesen
Weitere Magazinartikel