Branche Bau

Bau-PR und Ar­chi­tek­ten-Kom­mu­ni­ka­ti­on aus Stutt­gart

Sto­ry­tel­ling für die Bau­bran­che

Es gibt so viele Geschichten im weit verzweigten Bauwesen, die noch unerzählt sind. Dabei sind die Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Architektur und Design geradezu prädestiniert für gutes Storytelling.

Schon die vielen am Bau beteiligten Gewerke, die Hersteller hochwertiger Baustoffe, Entwickler von Smart-Home-Lösungen zeigen, wie groß das Potenzial für Public Relations im Bauwesen ist. Neue Trendthemen wie Nachhaltigkeit oder Digitalisierung bereichern den Fundus an Geschichten zusätzlich. Das reicht von der Planung mit BIM und Lichtplanung bis hin zu Smart-Home-Bauprojekten in Sachen Mobilität und New Work-Konzepten.

Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur für die ge­sam­te Bau-In­dus­trie

Das Content-Team der Ruess Group mit seinen Experten direkt aus der Branche entwickelt aus diesen Themen Formate wie Reportagen, Fallstudien oder Interviews und setzt aktiv neue Themen auf die Agenda, die die Branche umtreiben – ob in den Fachmedien, in unternehmenseigenen Corporate-Medien und Plattformen oder in Social Media.

Als PR-Agentur für die Bau-Industrie kennen und verstehen wir die Eigenheiten der Branche und richten die Kommunikation auf die oft mehrstufigen Wege von Vertrieb und Marketing aus. Mit den Journalisten der Bau-Fachpresse beispielsweise sind wir als Agentur seit Jahrzehnten bestens vernetzt. Diese wertvollen Kontakte zu Multiplikatoren der Branche verhelfen uns zu laufend aktualisierten Branchen-Insights. So wurden wir zu PR-Spezialisten für das Baugewerbe, für Baustoffe und hochwertiges Interieur, die Lichtbranche sowie für alles rund um Fassade und Dach, für die TGA- und SHK-Branche, den Innenausbau, Digitalisierung, die Haus- und Gebäudetechnik. Auch im Holz- und Modulbau kennen wir uns dank langjähriger PR- und Marketing-Kunden in diesen Bereichen bestens aus.

Die Zielgruppen unserer Kunden sind dabei nicht nur Architekten und Planer, sondern auch Bauträger sowie Bauherren und Nutzer von Immobilien. Deshalb umfasst unsere reichweitenstarke Bau-PR sowohl B2B- als auch B2C-Kommunikation. Die Basis für erfolgreiches Storytelling rund ums Bauen sind Branchenkenntnis und ein tiefes Verständnis für erklärungsbedürftige Baumaterialien oder -produkte sowie Architektur- und Design-Projekte. Als Bau-PR-Agentur wissen wir, wie sich diese zielgruppengerecht kommunizieren lassen. Denn genau darum geht es, egal auf welchem Kanal und egal in welchem Format. Dass beide – Kanäle und Formate – in den vergangenen Jahren zahlreicher und vielfältiger geworden sind, macht es für Unternehmen nicht leichter, mit ihren Botschaften rund um Produkte, Dienstleistungen und das Unternehmen selbst noch durchzudringen. Das ist aber der Kern von Public Relations und damit unsere Herausforderung als Content-Agentur – national und international.

Konzeption, Design und Bau von Fachmesseständen für Siemens und Geiger

Bau-PR auf al­len Ka­nä­len, in neu­en For­ma­ten

Längst reicht es nicht mehr aus, Bau-PR in der gängigen Bau-Fachpresse – ob im Magazin oder auf einschlägigen Plattformen der Verlage – zu platzieren. SEO-optimierte Beiträge in Business-Kanälen und Social-Media-Posts werden ebenso benötigt wie redaktioneller Content für neue digitale Formate: Unsere Agentur setzt das heute schon mit Online-Pressekonferenzen, moderierten Infotainment-Talkrunden und Webmagazinen für breite und spitze Zielgruppen um. Vor allem Formate wie virtuelle Messen oder hybride Messen, die aktuell sehr gefragt sind, brauchen flankierende PR und Media für Aufmerksamkeit und Reichweite. Um vor dem Hintergrund der aktuellen Vielfalt mit Bau-PR durchzudringen, konzipieren wir komplexe PR- und Kommunikationspläne bis hin zu konkreten Content- und Media-Jahresplänen über alle Kanäle hinweg. Denn bei der aktuellen Vielfalt wird es ohne einen Plan schwierig mit der Bau-PR. Und schließlich wollen wir doch noch so viele unerzählte Stories erzählen…

Bau-In­flu­en­cer an Bord

Übrigens, neben den in Bau-Themen erfahrenen Fachredakteuren setzen wir – wenn es passt – auch auf die Expertise und mediale Durchschlagkraft von Bau-Influencern, auch genannt Baufluencer.

Denn auch in der Baubranche haben sich Influencer in den letzten Jahren als gute Ergänzung für die Kommunikation an Architekten, Fachplaner oder Handwerker positioniert. Sie konkurrieren hier mit traditionellen Fachmagazinen und etablierten Online-Plattformen. Glaubwürdige und authentische Influencer können insbesondere Nischen-Zielgruppen erreichen, die man sonst nur schwer ansprechen kann. Die Möglichkeiten für Baufluencer im B2B-Bereich sind dabei vielfältig: Von einmaligem Sponsoring eines Posts bis zu einer regelmäßigen Blogserie ist vieles möglich.

Konzeption und Inszenierung des Elco „Tech-Day“ für die Heizungsbranche, mit Produktvorstellungen und Fachvorträgen auf Deutschlands höchster Aussichtsplattform in Rottweil

In­ter­na­tio­na­le PR-Agen­tur für die Bau­bran­che

Für Public Relations in ausländischen Märkten setzen wir als internationale PR-Agentur bereits seit einiger Zeit erfolgreich auf KI-basierte Übersetzung. Das sichert eine einzigartige Konsistenz in der Übersetzungsqualität und ist kosten- und zeiteffizient. Wenn Content schnell, multilingual und länderspezifisch entwickelt und distribuiert werden muss, zeigt sich der Mehrwert des Einsatzes der kundenspezifisch angepassten Übersetzungen mit KI. Mit Hilfe von länderspezifischen Medienverteilern sprechen wir regelmäßig mit unseren Kontakten in der internationalen Fachpresse und platzieren neben den gängigen Meldungen und Berichten auch umfangreiche Referenzen und Trendberichte.

Unsere PR-Leistungen für die Baubranche:

Kunden

PR-Agen­tur Bau­bran­che

Testen Sie unsere Beratungs- und Umsetzungskompetenz. Lassen Sie uns Ihre Aufgabenstellungen und Ihre Zielsetzungen für die Kommunikation rund um den Bau zukommen. 
Gerne bereiten wir uns auf ein erstes Gespräch fundiert vor.

Markus Rahner